Was sind Wespen und warum sind sie nützlich?

posted am

Für viele Menschen sind die Wespen einfach nur lästig. Sobald man es sich im Freien mit Freunden zu einem Getränk, zum Grillen, oder Kuchen essen gemütlich gemacht hat, machen sie Probleme. Ihre Bisse sind sehr schmerzhaft und sogar lebensbedrohlich für Allergiker. Sollten Sie ein Wespennest bei sich am Haus entdecken, sollten sie diese von einem Fachmann wie von der S&F Insectcontrol GmbH entfernen lassen. Diese Insekten sind aber auch äußerst nützliche Insekten und in der Natur sehr friedlich.

Warum sind diese Insekten nützlich?
Diese Insekten gehören wie die Bienen zur Familie der Hautflügler und spielen eine wichtige Rolle in unserem Ökosystem. Die allermeisten Wespenarten ernähren sich von Fruchtsäften und Pflanzen. Dazu besucht das Insekt viele Blüten und trägt zu deren Bestäubung bei und hilft dabei bei einer reichen Ernte an Früchten. Diese Insekten sind auch Fleischfresser Insekten und jagen auch andere Insekten wie Blattläuse, Fliegen, kleine Raupen und Mücken, da ihre Brut tierisches Eiweiß zur Entwicklung benötigt. Ein kleiner Wespenstaat verschlingt täglich bis zu 3.000 Raupen, Fliegen, Mücken, Spinnen, Motten und andere Kleintiere. Auf diese Weise vernichten sie auf natürliche Weise viele Schädlinge, was der Landwirtschaft und den Hausgärtnern zugutekommt.

Wie leben diese Insekten?
Es gibt einzelne Wespenarten, bei denen die Königin allein für die Aufzucht der Jungen zuständig ist und Arten der sozialen Wespen, diese bilden Staaten. Auch zu denen gehören die Deutsche und die Gemeine Wespen. Junge Königinnen beginnen im Frühjahr mit dem Bau ihres Nestes. Das anfängliche Nest einer Königin besteht aus kleinen Wabe und ein paar sechseckigen Zellen. Sie legt jeweils ein Ei hinein und züchtet die ersten Larven selbst. Die ersten Nachkommen schlüpfen zwischen Ende April und Anfang Mai: Arbeiter, die die anderen Larven aufziehen und jagen. Diese Arbeiter sind asexuell. Erst zum Spätsommer hin, entwickeln sich in der Wespenkolonie sexuelle Tiere, junge Königinnen (Frauen) und Drohnen (Männer). Sie fliegen weg, um sich zu paaren. Während die Männer bald darauf sterben, suchen sich die befruchteten Wespenköniginnen ein Versteck für den ganzen Winter. Das restliche Wespenvolk, einschließlich der älteren Königinnen, stirbt spätestens zum ersten Nachtfrost. Die alten gebrauchten Nester werden dann nicht mehr benutzt und werden mit der Zeit zerfallen.

Warum stechen die Wespen überhaupt?
Diese Insekten stechen normalerweise nur, wenn zum Beispiel ihr Nest oder ihre Königin angegriffen werden oder wenn sie sich bedroht fühlen. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn sie sich in der Kleidung verlieren und keinen Ausweg daraus finden oder wenn sie in den Mund gelangen oder wenn Sie barfuß auf eine Wespe treten. Im Gegensatz zu Bienen sterben diese Insekten nicht, nachdem sie jemanden gestochen haben, denn ihr Stachel wächst nach und sie können ihn mehrmals verwenden. Der Stachel wird tatsächlich verwendet, um Insekten zu jagen. Beim Stechen wird ein Gift in die Haut des Opfers eingebracht.


Teilen